ambeRoad

ambeRoad sichert sich Pre-Seed Investment, um weitere Grundsteine für ein schnelles Wachstum zu legen

Making Enterprise Search a No Brainer — nichts weniger macht ambeRoad mit seiner intelligenten, unternehmensinternen Suchmaschine amberSearch möglich. Das Aachener Start Up ambeRoad nutzt neuste Entwicklungen im Bereich Natural Language Processing und Computer Vision, um das Wissen, welches auf den Server von Unternehmen liegt, für die eigenen Mitarbeiter zugänglich zu machen. Nun haben Sie ihre Pre-Seed-Runde abgeschlossen.

Das Gründerteam von links: Philipp Reißel, Julian Johannes Reinauer, Igli Manaj, Bastian Maiworm

ambeRoad, ein Aachener Software Start Up, welches durch amberSearch den Zugriff auf unternehmensinternes Wissen für Mitarbeiter leicht und intuitiv macht, hat nun von fünf Business Angeln eine mittlere sechsstellige Summe an Kapital aufgenommen. Das Kapital wird in die Weiterentwicklung ihrer Suchmaschine amberSearch und des Vertriebs investiert. ambeRoad startete mit der Vision Enterprise Search einen No Brainer zu machen. „Wir haben gemerkt, dass die Suche nach Informationen am Arbeitsplatz momentan mühsam und nervig ist. ambeRoad beendet genau diese lästige Suche, kein anderer bietet so einen einfachen und schnellen Weg an Informationen zu gelangen. Mit dem Investment werden wir den Zugang zu Wissen innerhalb einer Organisation weiter demokratisieren und unsere Kunden so voranbringen.“, so Julian Reinauer, Mitgründer und CEO von ambeRoad. Das internationale Team umfasst mittlerweile sechs Köpfe und betreut Kunden aus technischen Bereichen und der Versicherungsbranche.

Die Gründer Philipp Reißel, Igli Manaj, Julian Johannes Reinauer und Bastian Maiworm und das Team um sie herum arbeitet nun schon länger an ihrer Idee, eine intelligente Suchmaschine für Unternehmen zu entwickeln. Dabei hilft ihnen, dass Sie sich über das Studium an der RWTH Aachen kennenlernten und daher einen entsprechenden technischen Hintergrund haben. „Durch den kombinierten Einsatz neuster Natural Language Processing und Computer Vision Methoden schaffen wir es, eine unerreichte multimediale Suche für die Belegschaft unserer Kunden zu liefern. Hierbei können wir durch Standardisierung neuste Features an alle Kunden dauerhaft ausliefern. So bieten wir ihnen langfristig immer die bestmögliche Suchexperience. Die oft hochindividualisierten und veralteten Suchoberflächen einzelner Insellösung gehören somit der Vergangenheit an.“, so Philipp Reißel, ebenfalls Gründer und Chief Visionary Officer (CVO) bei ambeRoad. Ziel ist es, dem Nutzer eine genauso leichte und intuitive Suchmöglichkeit zu geben, wie man sie aus dem Web kennt.

Die Software amberSearch ermöglicht es den Mitarbeitern, auf unternehmensinternes Wissen über einen zentralen Ort zuzugreifen. Mitarbeiter können mit amberSearch nicht nur mit Schlagworten in Textdokumenten suchen, sondern direkt ganze Fragen stellen. Zudem ermöglicht das Start Up Mitarbeitern auch andere Dateiformate wie Bilder, Videos oder Audiofiles zu durchsuchen, die im Unternehmenskontext immer relevanter werden. „Das die unternehmensinterne Suche ein Zeitfresser ist, wird immer mehr Unternehmen bewusst. Sie merken einerseits, dass das Suchen ihrer Mitarbeiter schnell mehrere Tausende Euro monatlich kostet, andrerseits wird ihnen aber auch immer bewusster, dass es innovative Lösungen wie amberSearch gibt, die einen intuitiven Zugriff auf das Wissen ermöglichen.“, so Bastian Maiworm, Mitgründer und CSO von ambeRoad.

Ralf Kersting, geschäftsführender Gesellschafter der EGU und ehemaliger IHK-Präsident von NRW äußert sich wie folgt über das Investment:

„Als geschäftsführender Gesellschafter eines großen, mittelständischen Familienunternehmens weiß ich um die steigende Datenflut, die von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Tagesgeschäft aktiv gemanagt werden muss, ohne insbesondere die historischen Daten zu „verlieren“, weil die Zusammenhänge nicht mehr präsent sind. Die Gründer von ambeRoad haben bewiesen, dass diese Daten- Komplexität durch die von Ihnen entwickelte Suchmaschine beherrschbar wird. Und das mit einer von jedem Anwender einfach zu bedienenden Software. Ich freue mich aber auch darüber, dass ich diese jungen Unternehmer mit meiner Erfahrung in der „old economy“ begleiten darf.“

Als weiteren hochkarätigen Business Angel freut sich das Gründerteam Mirko Kerschbaum an Board zu haben. „ambeRoad adressiert ein großes Problem vieler Unternehmen mit Legacy Datenquellen, die nicht über eine Suchfunktion von den Mitarbeitern genutzt werden können. Das Team ist hochmotiviert, kompetent und flexibel. Ich glaube fest daran, dass sie unsere Kunden sehr zufrieden machen werden und ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen.“ Äußert sich Kerschbaum, seinerseits erfahrener Investor, langjähriger Manager von Fortune 100 Unternehmen und einer der ersten Mitarbeiter bei Better Place im Silicon Valley.

Mit Daniel Rüben investiert zudem ein Business Angel, welcher selbst zwei Start Ups erfolgreich verkauft hat: “ambeRoad löst gleich mehrere wichtige Alltags-Probleme: Zum einen kenne ich viele Freunde und Bekannte, die immer wieder viel Zeit aufbringen müssen, um in ihren Unternehmen die richtigen Informationen zu finden. Zum anderen ist das Thema “Wissenstransfer” im Mittelstand ein sehr Wichtiges: Die Mittelständler, die es schaffen, ihr Wissen an neue Mitarbeiter und einer neuen Generation weiterzugeben, werden im Vergleich zu denjenigen, die das nicht schaffen, definitiv erfolgreicher sein. Beides sind für mich wichtige Gründe, um in das innovative Start-up ambeRoad zu investieren.“

Wir freuen uns nun darauf, mit der Know-How Erweiterung durch unsere Investoren das Wachstum von ambeRoad weiter zu beschleunigen, um so jedem Mitarbeiter einen intuitiven Zugriff auf das unternehmensinterne Wissen zu ermöglichen, so das Gründerteam.

Du möchtest gerne Teil des Teams werden oder kennst jemanden, für den wir den perfekten Job haben? Dann schau gerne bei unseren vorbei.

Du möchtest unregelmäßig Updates von uns bekommen? Dann trage dich bitte ein — kein Spam, nur echte Neuigkeiten!

Julian Johannes Reinauer,

+49 (0) 178 1010 504

Julian.reinauer@amberoad.de

Working on the latest search tech | the intelligent way

Working on the latest search tech | the intelligent way